Aktuelles

Seminar "Digitaler Treffpunkt der Generationen"

Für Oktober 2021 ist ein Medienseminar in Paderorn geplant.

Die Termine sind:  12.10.,   15.10.   und   25.10.2021,   jeweils 10 - 16 Uhr:

Anmeldungen bitte bis zum 20.09.2021.   (Näheres s.u.!)

Medienseminar

Liebe Mentorinnen und Mentoren,

MENTOR Paderborn ergreift die Möglichkeit, im Projekt Digitaler Treffpunkt der Generationen des MENTOR Bundesverbands dabei zu sein. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und hat zum Ziel, die digitale Kompetenz der Mentoren 60+ für unsere Leseförderung zu stärken und Wege aufzuzeigen, wie Buch und Tablets miteinander in Verbindung gebracht werden können.

In drei halbtägigen Seminaren werden wir intensiv im sicheren Umgang mit dem iPad geschult. Das Seminar beantwortet Fragen wie:

  • Wie betrifft die Digitalisierung mich und mein Lesekind?
  • Wie gehe ich eigentlich mit Tablets und Apps richtig um?
  • Wie nutze ich kindgerechtes Internet und welche Sicherheitsfragen tauchen auf?
  • Was sind gute Apps für die Lesestunde, wie kann ich diese finden und installieren?
  • Wie kann ich Medien in die Lesestunde einbinden? Wie plane ich eine Mentorenstunde mit digitalen Medien?

Zentral dabei ist, dass wir viel Zeit zum Ausprobieren und Üben haben und alle Fragen besprochen werden können. Bereits mit der Anmeldung können wir bei der Seminargestaltung mitwirken: um möglichst gut auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorkenntnisse der Teilnehmenden eingehen zu können, beantworten wir dafür die Fragen, die bei der Anmeldung gestellt werden.

Jedem Teilnehmenden wird ein iPad zur Verfügung gestellt, dieses wird mit nach Hause genommen und wir können damit nach Belieben für die nächste Mentorenstunde ausprobieren. Fragen, die sich in der Zwischenzeit ergeben, werden beim nächsten Seminartermin besprochen. Darüber hinaus haben wir 10 Wochen lang die Möglichkeit, Anwendungsprobleme mit der Dozentin unabhängig von den Seminarterminen zu besprechen.

Im Projekt des Bundesverbandes findet auch eine wissenschaftliche Begleituntersuchung statt. Zwei Forscher der Pädagogischen Hochschule Freiburg interessieren sich dafür, wie sich die Einstellungen zu und die Wirkung von digitalen Medien im Laufe der Zeit entwickeln Jeweils vor und direkt nach den Seminaren sowie nach der 10-wöchigen Praxisphase findet eine ca. 10-minütige Online-Befragung statt. Während der Praxisphase dokumentieren Sie kurz, ob und wenn ja, wie Sie mit dem iPad gearbeitet haben.

Die Teilnahme an diesem Projekt des Bundesverbands bietet eine hervorragende Chance, die digitale Lebensrealität unserer Lesekinder besser kennen zu lernen, sie mit zu gestalten und wir können von unseren Mentees vielleicht sogar etwas lernen. Parallel zu unseren bewährten Methoden bietet sich uns ein weiteres Mittel, die Freude am Lesen und das Selbstbewusstsein für das Lernen zu stärken.

Welttag des Buches - 23.04.2021

Der Welttag des Buches am 23. April feiert die Bücher und das Lesen. Es geht darum vor allem Kinder für das Lesen zu begeistern, und das ist dringend notwendig: rund 20 % aller Grundschulkinder können am Ende der vierten Klasse nicht ausreichend lesen.

Die coronabedingten Schulschließungen verschärfen diese Situation, denn Schulen und Lehrkräfte haben in Zeiten von Wechsel- und Distanzunterricht kaum Kapazitäten, Schüler individuell zu fördern.

Die Lesementoren und -mentorinnen verabreden sich normalerweise mit Schülern zu individuellen Mentorenstunden in den Schulen. Einmal pro Woche treffen sie sich zu gemeinsamem Lesen und vertrauten Gesprächen. Leider ist diese Leseförderung in Präsenz aktuell nicht kontinuierlich möglich; aber einige Lesemetoren halten den Kontakt in digitaler Form aufrecht.

Der Verein MENTOR-Die Leselernhelfer Paderborn freut sich, am heutigen Welttag des Buches 20 Exemplare der diesjährigen Edition "Biber undercover" als Lesematerial zu erhalten.

Welttag des Buches - 23.04.2021

Nationaler Lesepakt

Lesegipfel

Gemeinsam stark für mehr Leseförderung!
Der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. engagiert sich für den Nationalen Lesepakt

 

Berlin, 03.03.2021 - Lesen ist die Grundlage von Bildung, Eigenständigkeit und Miteinander. Damit alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland gut lesen können, rufen 150 starke Partner aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zum Nationalen Lesepakt unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungs- ministerin Anja Karliczek auf. Als Teil dieses Partnernetzwerks macht sich der MENTOR-Bundesverband für das gemeinsame Ziel stark.

 

Initiatoren sind die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Den Auftakt zum Lesepakt bildet der Nationale Lesegipfel am 03. März, er findet digital statt und wird im Internet übertragen. Die Teilnehmer diskutieren, welche enorme Bedeutung es hat, das Lesen stärker in den Blick zu nehmen und eine bundeseinheitliche Strategie für die Leseförderung zu entwickeln. Beim Gipfel hat der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. die Möglichkeit, seine Leseförderung vorzustellen.

Im Rahmen des Lesegipfels kommen alle bedeutenden Akteure für die Leseförderung zusammen: Die Bundesbildungsministerin und Schirmherrin der Initiative, Anja Karliczek und Britta Ernst, Präsidentin der Kultusministerkonferenz, tauschen sich mit Vertreter*innen aus Politik und Wissenschaft sowie mit Schüler*innen aus. In digitalen Gesprächsformaten wird über die Grundidee des Lesepakts und die nötige Unterstützung aus allen Teilen der Gesellschaft diskutiert. Margret Schaaf, 1. Vorsitzende des MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverbands e. V. betont: „Die 20 Prozent der Schüler, die heute nicht lesen können, sind die erwachsenen Analphabeten von morgen. Wir brauchen dringend einen nationalen Lesepakt, damit jedes Kind, unabhängig von seiner kulturellen und sozialen Herkunft, einen seinen Fähigkeiten entsprechenden Schulabschluss machen kann und eine Chance auf gesellschaftliche Teilhabe erlangt.“

Lesen macht stark

Mentorentreffen digital

Am Donnerstag,   dem 17.12.2020 um 17 Uhr   findet ein digitales Mentorentreffen statt.
Teilnehmen können bis zu 100 Personen zum Austausch, zur Unterhaltung und um einen Ausblick auf 2021 zu wagen.

Herzliche Einladung.

Online-Mentorentreffen

Am   05. Nov. 2020  um  10.00 Uhr  findet ein Mentorentreffen als Video-Konferenz statt.

Thema: Austausch über die derzeitige Situation an den Schulen. - Welche Erfahrungen und Tipps gibt es beim Lesetraining unter Coronabedingungen?

Spendenübergaben 2. Paderborner KinoKrimiNacht und Plätzchenbackaktion

Aus dem Erlös der 2. Paderborner KinoKrimiNacht übergibt Frau Graf (rechts) einen Spendenscheck an Frau Sunderkamp zur Unterstützung der Fortbildung der LeselernhelferInnen. (Bild 1)

Vertreter der Kolping-Jugend Paderborn-Schloß Neuhaus mit Frau Sunderkamp bei der Übergabe der Spende aus einer Plätzchenbackaktion im Dezember 2019. (Bild2)

Mentor Paderborn sagt herzlichen Dank.

 

Seminare 1. Halbjahr 2020

Dienstag, 11.02.2020   

VHS-Seminar :      "Mentor - Das  Lesen stärken mit ehrenamtlichem Engagement"
Referentinnen: Frau van Eijsden, Frau Pundt

Dienstag, 10.03.2020

Seminar in der kefb:     "Bilderbücher in der Leseförderung"
Referentin Frau Prof. Preusser

     

Mentorentreffen 1. Halbjahr 2020

Dienstag, 18.02. 2020 
  
Thema: Ausleihe der Mentor-Materialien und Möglichkeit der Beschreibung von Problemen 
der Mentorentätigkeit zwecks Besprechung bei einem späteren Treffen
(Frau Schmidt, Frau Völter)

Donnerstag, 02.04.2020

Thema: Besprechung der Fragen/Probleme vom 18.02.20 in Kleingruppen mit Erarbeitung
von Lösungsvorschlägen

Mittwoch, 03.06.2020

Thema: Vortrag "Sensibilisierung zum Kindeswohl"
(Referent/in angefragt)

 


10-jähriges Jubiläum

Seit 10 Jahren setzt sich der Verein MENTOR - Die Leselernhelfer Paderborn für die Förderung der Lesekompetenz in Paderborn ein. Anlass genug, dieses Jubiläum mit einer Veranstaltung im Rathaussaal zu feiern. 

Viele Gäste waren gekommen. Begrüßen konnte die 1. Vorsitzende, Cornelia Sunderkamp, neben den aktiven Lesementorinnen und -mentoren den stellvertretenden Bürgermeister Martin Pantke, den Beigeordneten Wolfgang Walter, Mitglieder des Vorstandes des Bundesverbandes MENTOR - Die Leselernhelfer, Vertreter von Schulen, Kooperationspartner und Sponsoren.
Der erste Gründer eines Vereins MENTOR - Die Leselernhelfer, Herr Stender aus Hannover, wurde ganz herzlich begrüßt.

Ein besonderer Dank galt Erwin Grosche, dem Schirmherrn von MENTOR Paderborn, der die Anwesenden mit seinem Programm begeisterte.

Die Gratulanten zeigten sich beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement der 130 Lesementorinnen und -mentoren in Paderborn.

Einige weitere Bilder zum Jubiläum

Seminar "Förderung der Leseflüssigkeit"

Am 08.05.2019,   18 - 20 Uhr

Kefb Paderborn, Seminarraum 1.2

 

Grundlagen-Seminar

Am   23.01.2019   findet von   18 - 20 Uhr   ein Grundlagenseminar für neue MentorInnen statt.

Veranstaltungsort: VHS Paderborn, Am Stadelhof 8